+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

 

Jetzt Fanmitglied werden!

Unterstützen Sie unsere Mannschaft und genießen Sie viele Vorteile!

Nähre Infos

 

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

News & Aktuelles

REWE-Uras OHG-Cup 2018

11.06.18

REWE-Uras OHG-Cup &

Sommerlad-Cup 2018

 

Liebe Fußballfreunde,

 

mit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, richtet die Fußballabteilung der SG Trohe/Alten-Buseck erneut wieder sein Jugend-Fußballturnier und das Fußball-Ortspokalturnier um den Sommerlad-Cup 2018 aus.

In den letzten Jahren war es immer so, dass beide Turniere an einem Wochenende stattfanden. Dieses Jahr wird es etwas anders sein und die Jugend macht dieses Mal den Anfang. Jugendleiter Marcus Grabow hat in vier verschiedenen Altersklassen für den Samstag, den 16. Juni eingeladen. Um 9:00 Uhr starten die jüngsten Nachwuchskicker die F-Junioren die ihren Ligabetrieb ein einer „Fair-Play-Liga“ absolvieren. In dieser Liga werden keine Ergebnisse und Tabellen veröffentlicht, weil es bei diesen Kindern noch kein Konkurrenzgedanken geben soll. Somit wird es bei diesem Turnier auch nur Freundschaftsspiele geben und Sieger sind alle Teams und natürlich der Jugendfußball. Alle Teilnehmer werden dann auch bei der abschließenden Siegerehrung wie Gewinner behandelt.

Um 13:00 Uhr gehen dann gleichzeitig die E-Junioren und die D7-Junioren an den Start um dann den REWE-Uras OHG-CUP 2018 zu gewinnen. Den Abschluss machen dann die C-Junioren, die ab ca. 17:00 Uhr an den Start gehen werden. Jugendleiter Grabow und sein komplettes Trainerteam freuen sich darauf, wenn die Nachwuchskicker bei ihrer Lieblingsbeschäftigung unterstützt werden. Und vielleicht sehen wir dann tatsächlich mal einer der Kids bei einer Fußball-Weltmeisterschaft in 2032 oder 2036.

 

Sommerlad-Cup 2018

Eine Woche später findet dann bereits zum 17. Mal das Fußball-Ortspokalturnier für Ortsvereine und Interessengemeinschaften um den Sommerlad-Cup 2018 statt. Titelverteidiger „TSG Abt. Tischtennis“ wird dabei versuchen müssen sich gegen sieben weitere Teams durchzusetzen. Nach 10 Mannschaften aus den Vorjahren, ist in 2018 die Teilnehmerzahl auf acht Teams geschrumpft. Zudem werden die Zuschauer auch dieses Jahr kein reines „Damen-Team“ mehr bewundern können. Ab 13:00 Uhr werden dann in zwei 4er-Gruppen die jeweiligen Gruppenplatzierungen ausgespielt. In einer „Überkreuzrunde“ haben die Mannschaften dann in einem Spiel die Chance sich für die besten Endrundenspiele zu qualifizieren. Um 17:00 Uhr wird dann das Finale mit anschließender Siegerehrung stattfinden. Damit haben alle Teilnehmer und Zuschauer noch reichlich Zeit sich für die erste Begegnung der deutschen Nationalmannschaft um 20:00 Uhr gegen Schweden bei der WM vorzubereiten.

 

Beide Turniere werden auf dem Sportplatz „Am Riegelweg“ in Alten-Buseck stattfinden. In gewohnter Form wir es natürlich auch wieder reichlich Getränke, Speisen vom Grill sowie Kaffee und Kuchen geben.

Vorschau

04.06.18

Saison 2017/18 endet mit Derby

Zu Gast beim FC in Großen-Buseck

 

Im zweiten und letzten Relegationsspiel um den Aufstieg bzw. Verbleib in der Kreisliga A-Gießen, muss die Heinisch-Truppe am Montagabend (19:00 Uhr) beim FC Großen-Buseck antreten. Nachdem die Busecker Reserve schon am Freitagabend ihr erstes Spiel gegen den MTV 1846 Gießen II auf eigenem Platz mit 3:1 verloren hat, stehen die Chancen auf einen Ligaverbleib eher schlecht. Die Mannschaft um Kapitän Kilian Beyer müsste dann schon einen hohen Sieg beim Zweitplatzierten der Kreisliga B-Gießen Gruppe 1 einfahren und der FC dann an am Donnerstag knapp beim MTV gewinnen. FC-Trainer Hillgärtner, der sich das Spiel am Freitagabend selber in Trohe anschaute, warnt aber vor der Busecker Truppe. „Zum einen hat die junge Mannschaft nichts zu verlieren und es handelt sich bei diesem Spiel um ein Derby“, so Hillgärtner dem Gießener Anzeiger gegenüber.

Selbst bei einem Unentschieden würde die SG absteigen und der zweijährige Aufenthalt einer SG-Reservemannschaft wäre Geschichte.

 

Aktuelle Tabelle:

 

Relegation zur Kreisliga A-Gießen:

Pl.

Mannschaft

Spiele

Tore

Punkte

1.

MTV 1846 Gießen II

1

3:1

3

2.

FC Großen-Buseck

0

0:0

0

3.

SG Trohe/Alten-Buseck II

1

1:3

0

 

Ergebnis und Spielbericht

RELEGATION

01.06.18

Vor über 200 Zuschauer 1:3 verloren

Reserve ist kaum noch zu retten

 

Im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg bzw. Verbleib in der Kreisliga A-Gießen musste die Reserve der SG Trohe/Alten-Buseck eine verdiente 3:1 Heimniederlage gegen den MTV 1846 Gießen vor über 200 Zuschauern hinnehmen. Nach einer torlosen 1. Halbzeit erzielte Paul Maier die Führung für die SG in der 50. Minute. Aber durch zwei unnötige Fehler der Hintermannschaft (54./73. Min.) drehten die Männerturner das Spiel und gingen mit 2:1 in Führung. Zwei Minuten vor Spielende dann das endgültige k.o. für die Heinisch-Truppe. Mit 3:1 siegte der Gast verdient und kann am nächsten Donnerstag im Spiel gegen den FC Großen-Buseck auf eigenem Platz den Aufstieg perfekt machen. Die SG muss jetzt am Montagabend (19:00 Uhr) beim Nachbar in Großen-Buseck antreten und hat nur noch minimale Chancen auf einen Ligaverbleib.

 

Spielbericht

Vorschau

01.06.18

Gelingt jetzt sogar noch der Klassenerhalt?

Reserve bestreitet Freitagabend 1. Relegationsspiel

 

Dass am Freitagabend um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz in Trohe die 2. Mannschaft der SG Trohe/Alten-Buseck ihr erstes Relegationsspiel um den Klassenerhalt bestreitet, damit hätte bis zu den Osterfeiertagen keiner gerechnet. Jeder hatte die Heinisch-Truppe bereits als sicheren Absteiger auf seinem Wettschein. Doch dann kam an Ostern das „Derby“ gegen den Aufsteiger und Tabellenführer TSV Rödgen was sensationell mit 2:0 gewonnen wurde. Und dieser Sieg verleihte dem Team wohl Flügel. Denn nach diesem Sieg holte die „Zwote“ weitere wertvolle Punkte. Allein aus den letzten drei Spielen kamen sieben Punkte aufs Habenkonto der SG-Reserve. Und das bescherte der Mannschaft um Kapitän Kilian Beyer nach dem letzten Spieltag sogar noch den Sprung auf den Relegationsplatz.

 

Somit startet dann am Freitag die Relegationsrunde für die Reserve gegen die zweite Garnitur des MTV 1846 Gießen, die Zweiter in der Kreisliga B-Gießen Gr.2 wurden und deren 1. Mannschaft ebenfalls Relegationsteilnehmer um den Aufstieg in die Gruppenliga GI/MR ist.

Bisher trafen beide Reserveteams zehn Mal aufeinander. Sechsmal ging die SG als Sieger und nur einmal als Verlierer vom Platz. Dreimal kam es zur Punkteteilung. Die Chancen für Freitagabend stehen bei 50/50. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich die Siegeseuphorie bei den unterklassigen Mannschaften im Relegationsrennen fast immer Spielentscheidend waren. Aber dies trifft in diesem Fall nicht zu. Die o.g. sieben Punkte aus den letzten drei Spielen haben bei der SG zusätzliche Kräfte und Motivation freigesetzt.

Zudem kann es auch möglich sein, dass der MTV einige Spieler an den Kader der 1. Mannschaft abgeben muss, weil einige Spieler für die Relegation wohl nicht spielberechtigt sind.

Der dritte Relegationsteilnehmer ist kein Geringerer als der Nachbar vom FC Großen-Buseck, die in der Kreisliga B-Gießen Gr.1 nur um einen Punkt den direkten Wiederaufstieg verpassten und den SC Sachsenhausen ziehen lassen mussten. Wann das „Derby“ steigen wird ist vom Ausgang am Freitagabend abhängig.

Fakt ist zumindest, dass das zweite Relegationsspiel am Montagabend um 19:00 Uhr stattfinden wird und die endgültige Entscheidung am Donnerstagabend ebenfalls um 19:00 Uhr fällt.

Siegt unsere SG-Reserve oder kommt zu einem Unentschieden, dann darf das Team am Donnerstagabend in Großen-Buseck antreten. Verlieren Schütze, Stopfkuchen und Co. die Partie gegen den MTV, ist die Saison bereits am Montagabend nach dem Spiel gegen den und beim FC beendet.

Drücken wir also dem Team die Daumen und unterstützen es am Freitagabend wo es nur geht.

 

Relegationsspielplan:

 

Spiel 1:

Fr. 01.06. / 19:00 Uhr

SG Trohe/Alten-Buseck II – MTV 1846 Gießen II

(in Trohe)

 

Spiel 2:

Mo. 04.06. / 19:00 Uhr

FC Großen-Buseck – SG Trohe/Alten-Buseck II

(in Großen-Buseck)

 

Spiel 3:

Do. 07.06. / 19:00 Uhr

MTV 1846 Gießen II – FC Großen-Buseck

(in Gießen - Heegstrauchweg)

Der Spieltag

27.05.18

Reserve schafft sensationell die Relegation

1. Mannschaft mit bedeutungslosem Sieg

Trainer „Zimbo“ löst sein Versprechen ein

 

Am letzten Spieltag hat es die Reserve der SG Trohe/Alten-Buseck tatsächlich noch geschafft auf den heißersehnten Relegationsplatz zu klettern. Mit einem deutlichen und hochverdienten 4:1 (2:0) Erfolg über die FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen. Damit geht die Saison für die Heinisch-Truppe am Freitagabend weiter. Im ersten Relegationsspiel ist dann die SG Gastgeber in Trohe und erwartet den Gruppenzweiten der Kreisliga B-Gießen Gr. 2, den MTV 1846 Gießen II. Anpfiff ist 19:00 Uhr. Der zweite Relegationsgegner ist der Nachbar vom FC Großen-Buseck, der in der Kreisliga B-Gießen Gr. 1 den zweiten Platz belegte. Wann das „Derby“ allerdings stattfindet, ist vom Ausgang der 1. Partie am Freitagabend abhängig.

 

Nach dem Reserveerfolg musste dann auch zum letzten Mal in der Saison 2017/18 die erste Garnitur der SG Trohe/Alten-Buseck ran und hatte die SG Treis-Allendorf zu Gast. In dem für beide Mannschaften bedeutungslosen Spiel ging die Busecker Spielgemeinschaft mit einem 3:2 (2:1) Erfolg vom Platz und belegt nach einer sehr durchwachsenen Spielzeit den 11. Rang im Endklassement der Kreisoberliga Gießen-Süd.

"Zimbo" nach der Bartrasur

Nach den beiden Spielen stand dann noch ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Neu-Trainer Thorsten „Zimbo“ Zimmerling hatte bei Antritt seiner Trainertätigkeit bei den Buseckern angekündigt, dass er sich bei Klassenerhalt seinen Vollbart abrasieren lässt. Irgendwie schienen diese Worte in Vergessenheit geraten zu sein. Aber da hatte er nicht damit gerechnet, dass Daniel Scherer, der für die Grünanlagen beider Sportplätze zuständig ist, diese Worte noch genau im Ohr hatte. Scherer hatte sich mit einem Bartschneider aus dem väterlichen Friseursalon bewaffnet und nach Spielschluss selber Hand angelegt. Wir sagen „Danke“ Daniel und „Respekt“ Zimbo!

 

Spielbericht 1. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

Vorschau

24.05.18

Samstag letzter Spieltag der Saison

Schafft die Reserve noch das Unmögliche?

 

Am nächsten Samstag findet für die Busecker Spielgemeinschaft der letzte Spieltag der Saison satt. Denn Anfang macht um 15:00 Uhr die Reserve im wichtigen Spiel gegen die FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen. Dieses Spiel muss unbedingt gewonnen werden und der Blick geht dabei auch zum Kurdischen FC Gießen, der sein Spiel gegen die TSG Wieseck II nicht verlieren darf. Nur dann hat die Heinisch-Truppe noch den rettenden Relegationsplatz erreicht und kann über eine Relegationsrunde auf einen Ligaverbleib hoffen.

Um 17:30 Uhr erwartet die 1. Mannschaft die SG Treis-Allendorf/Lda. Da es für beide Mannschaften in dieser Partie um nichts mehr geht, hat diese Begegnung lediglich nur noch Freundschaftsspielcharakter. Beide Spiele finden auf dem Sportplatz in Trohe statt.

Der Spieltag

19.05.18

SG 1 verliert mit "Notelf"

SG 2: Nach 0:0 jetzt Vorteil TSG Wieseck II

 

Am vorletzten Spieltag der Saison 2017/18 musste die 1. Mannschaft nach Allertshausen zur „Dreier-SG“ Kessselbach/Odenhausen/Allertshausen reisen. Dabei musste SG-Trainer Zimmerling auf einige Stammkräfte verzichten und verlor am Ende nicht nur verdient mit 4:1, sondern auch das Trainerduell gegen den ehemaligen Busecker SG-Coach Frederik Weinecker. Beide Trainer hatten in der Winterpause die Clubs getauscht.

Die Reserve könnte bei ihrem letzten Auswärtsauftritt einen weiteren großen Schritt in Richtung Relegation machen. Doch am Ende trennten sich das Heinisch-Team und die SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden leistungsgerecht mit 0:0. Eventuell trauert die "Zwote" jetzt zwei verschossenen Elfmetern und Unmengen an guten Torchancen nach. Denn durch den überraschenden Sieg der TSG Wieseck II gegen den TSV Rödgen (4:2) sind die Vorstäder jetzt wieder an der SG-Reserve vorbeigezogen. Die SG muss am letzten Spieltag jetzt auf einen Ausrutscher der TSG hoffen und zeitgleich ihr Spiel gegen die FSG Villingen/Nonnenroth/Hungen gewinnen um sich doch noch die Relegationsteilnahme zu sichern. Zu erwähnen wäre aber noch, dass Torwart Andreas Schütze viele Chancen der Gastgeber zunichtemachte und so wenigstens einen Punkt aus Utphe mitnehmen konnte, der in der Endabrechnung noch wichtig sein könnte.

 

Spielbericht 1. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

Vorschau

17.05.18

Zimmerling vs. Weinecker

Gelingt Reserve der „Big-Point“

Beide Spiele Samstagabend

 

Am vorletzten Spieltag kommt es in der Kreisoberliga Gießen zum Aufeinandertreffen der SG Trohe/Alten-Buseck und der SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen (KOA). Eigentlich eine unspektakuläre Partie, weil es für beiden Mannschaften um nichts mehr geht. Aber dieses Spiel hat eine andere Brisanz. Denn die beiden Trainer haben zu Saisonstart noch jeweils das gegnerische Team trainiert. Jetziger KOA-Trainer Frederick Weinecker hatte bis zum 2. Oktober 2017 viereinhalb Jahre das Zepter bei der Busecker SG geschwungen bevor er aus sportlichen Gründen seinen Rücktritt erklärte. Die Verantwortlichen der SG gingen dann auf Trainersuche und wurden beim damaligen KOA-Trainer Thorsten Zimmerling fündig. Mit Beginn des neuen Sportjahres (Januar 2018) übernahm dann „Zimbo“ die Geschicke der Busecker SG und schaffte es die Busecker vorm drohenden Abstieg zu bewahren. Jetzt war die Rabenauer „Dreier-SG“ auf Trainersuche und entschieden sich dann für den früheren SG-Coach Weinecker. Es dürfte also ein ganz besonderes Spiel geben, zumindest für die beiden Trainer, die aber auch trotz des Rollentauschs noch beste und freundschaftliche Kontakte miteinander pflegen. Das Spiel wird auf dem Sportplatz in Allertshausen am Samstagabend um 17:00 Uhr angepfiffen.

 

Um viel mehr geht es in der Partie der SG-Reserve, die ebenfalls ihr vorletztes Saisonspiel am Samstagabend (17:00 Uhr) bestreitet. Auf dem Sportplatz in Trais-Horloff will die Heinisch-Truppe einen „Big Point“ landen und gegen den Viertletzten der Tabelle, die SG Utphe/Trais-Horloff/Inheiden sämtliche Punkte entführen. Damit würde die Busecker „Zwote“ einen weiteren großen Schritt in Richtung Relegationsrunde machen. Sollte es der SG tatsächlich gelingen den „Dreier“ aus Trais-Horloff zu entführen und zeitgleich die beiden Konkurrenten aus Wieseck und Lang-Göns ihre Spiele verlieren, wäre bereits vor dem letzten Spieltag, eine Woche später, das Ziel Relegation erreicht. Dass die Mannschaft überhaupt noch einmal die Chance auf einen Ligaverbleib hat, damit hätte der allergrößte Optimist nicht gerechnet. Warten wir also ab was der Samstagabend, außer dem DFB-Pokalfinale in Berlin alles noch bringt. 

Beiträge, die älter als 4 Wochen sind, werden gelöscht.