Berichte 2020/21

SWG - Reservepokal

29.09.20

Unnötiges Pokal Aus für Reserve

 

Zum ersten Mal nahm eine Reservemannschaft der SG Trohe/Alten-Buseck am Kreispokalwettbewerb der Stadtwerke teil. Am sogenannten SWG-Reservepokal nehmen 16 Mannschaften teil, so dass der Wettbewerb mit dem Achtelfinale startet.

In diesem Achtelfinale hatte es die Seibert-Elf mit der 3. Garnitur der TSF Heuchelheim zu tun und es lief alles nach Maß, so wie in den vergangenen Spielen der Punktrunde auch. In der 26. Minute brachte Victor Velmeden seine Mannschaft mit 1:0 in Führung die

TSF Heuchelheim III

Philip Schreiner in der 39. Minute nach einem Foulelfmeter auf eine 2:0 Pausenführung erhöhte.

Auf dem Kunstrasenplatz in Heuchlheim kamen die Gastgeber etwas stärker aus der Kabine und erzielten in der 61. Minuten den Anschlusstreffer. Jetzt war das Spiel wieder offen und es entwickelte sich ein klassischer Pokalfight. Die SG wollte in den Schlussminuten nur noch die knappe Führung ins Ziel bringen, während der TSF vehement auf den Ausgleich drückte. Und diese Bemühungen wurden belohnt. In der 3. Spielminute der Nachspielzeit fiel das vielumjubelte 2:2. Somit war eine Verlängerung fällig. Während sich die Seibert-Schützlinge wohl schon nach 30 torlosen Minuten in der Verlängerung mit dem Elfmeterschießen beschäftigt hatten, schlugen die Gastgeber erneut in der Nachspielzeit eiskalt zu. Dieses Mal war es die 121. Minute die letztendlich das Spiel zu Gunsten von Heuchelheim entschied. Am Ende ein unnötiges und durchaus vermeidbares Pokal Aus für die SG-Zwote bei ihrer ersten Teilnahme.

 

SG-Aufstellung:

Weitzel; Micheel, Lack, N. (57. Leidner); Schreiner; Weber; Birnstiel (57. Keck); Magiera, P.; Velmeden; Steinke; Warthmann (78. Reuter); Stopfkuchen

 

Torfolge:

0:1  28. Min. Victor Velmeden

0:2  39. Min. Philip Schreiner

1:2  61. Min. TSF Heuchelheim III

2:2  90. + 3. Min.  TSF Heuchelheim III

3:2  120. + 1. Min. TSF Heuchelheim III