Spielberichte:

2017/18

Spiel 2

Hilflose Reserve bei 1:9 Heimniederlage

Tjorben Steinke erzielt Ehrentreffer

 

Auch beim Heimspielauftakt ist es der Reserve nicht gelungen ihre ersten Punkte zu verbuchen. Sogar ganz weit entfernt von einem Punktgewinn war die Mannschaft von Coach Heinisch gegen den SV Annerod, die eine deftige 1:9 Klatsche kassierte. Nach der 8:1 Niederlage in der Vorwoche gegen die FSG Wettenberg, steht die Truppe nach dem zweiten Spieltag abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Kreisliga A-Gießen. Wie auch im ersten Spiel gelang es lediglich Tjorben Steinke, zum zwischenzeitlichen 1:7, sich in die Torschützenliste einzutragen. Sicherlich fehlen der Mannschaft derzeit etliche Spieler, aber schlimmer als die Niederlage ist, dass weder System noch Ordnung im Spiel der Reserve erkennbar waren. Allein durch die nichtfunktionierende Viererkette kassierte das Team gleich sechs Gegentreffer. Wenn sich das nicht ändert, ist es nur noch eine Frage der Zeit wann die erste Niederlage zweistellig ausfällt. Und am kommenden Sonntag wartet schon ganz heiß der Aufsteiger TSV Rödgen im Lokalderby auf die SG-Reserve.

Spiel 1

Saisonauftakt missglückt

 

Sprichwörtlich unter die Räder gekommen ist die SG-Reserve bei ihrem Saisonauftakt bei der FSG Wettenberg. Mit einer deutlichen 8:1 Niederlage im Gepäck, mussten die Heinisch-Elf am frühen Samstagabend wieder die Heimreise aus Wettenberg-Wißmar antreten. Lediglich Tjorben Steinke gelang es in der 33. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 zu erzielen. Und zur Halbzeit war das Ergebnis mit 1:3 noch human. Im zweiten Spielabschnitt spielte sich dann aber der Favorit aus Wettenberg in einen Rausch und ließ der SG mit fünf weiteren Treffern keine Chance.

Alle Berichte der abgelaufenen Saison finden sie unter Archiv